cinemascope

Montag, 15. August 2005

Willy Wonka weiß wie's geht

Fest steht, und zwar nicht erst seit gestern, dass Tim Burton ein vollkommen abgedrehter und absolut genialer Mann ist, der es vermutlich als einziger Mensch auf der Welt schaffen kann, mich in einen Kinderfilm zu bekommen und diesen auch noch ganz großartig und fantastisch und schlichtweg phänomenal zu finden.
willywonka

Mit anderen Worten: Schaut euch "Charlie und die Schokoladenfabrik" im Kino an. Un-be-dingt!

Ps: Die Musik stammt von Danny Elfman.

Dienstag, 12. Juli 2005

Srebrenica - 10 Jahre danach

TV-Befehl: ARTE gucken. Themenabend: Der Krieg nach dem Krieg.

Srebrenica - Nie wieder? Heute, 22:15 Uhr
Der Filmemacher Leslie Woodhead dokumentierte bereits im Jahr 1999 mit seinem Kamerateam das Drama der Hinterbliebenen von Srebrenica und kehrte 2005 an den Ort des Völkermordes zurück. Er besuchte drei der Gesprächspartner von damals und zeichnet mit ihren Lebensläufen ein erschütterndes Bild.Einfach mal nicht Pro Sieben anschalten und auf Sarah & Marc verzichten, sondern etwas mit MEHRwert sehen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Montag, 4. Juli 2005

Nachmittagsprogrammumgestaltung

Toll. Klasse. Wirklich großartig. KANN MIR MAL JEMAND VORHER BESCHEID SAGEN, dass die Simpsons jetzt schon um 18.00 Uhr laufen und im Anschluss auf einmal Futurama wieder im Programm ist?! Jetzt komme ich extra rechtzeitig nach Hause und was läuft auf PRO 7? Scrubs... hat mir noch nie gefallen, wird mir auch nicht gefallen. Wie zur Hölle soll ich um 18.00 Uhr Simpsons gucken können? Das ist für mich ganz und gar unmöglich. Ich will endlich TiVo in Deutschland. Natürlich könnte ich ganz simpel meinen VCR programmieren, aber dazu bin ich zu bequem. Hoffentlich passiert heute noch was tolles, damit ich das jetzt schnell vergesse.

Sonntag, 19. Juni 2005

Saw

Habe letzte nacht "Saw" (hier besser nur klicken, wenn ihr die Bilder wirklich sehen wollt) auf DVD geschaut. Ich verzichte einfach mal bewusst auf Widergabe der Handlung, das kann sich jeder selbst raussuchen.

saw filmplakatVorweg: ich bin nicht übersensibel und kann mir sowas anschauen. Aber bei diesem und ähnlichen Filmen wie bspw. Sieben oder Texas Chainsaw Masacre (Neuverfilmung) versetze ich mich immer automatisch in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten hinein und genau das ist der Horror, den ich dann beim Anschauen empfinde. Wie würde ich reagieren, in der selben Situation? Würde ich meinen Fuß absägen um entkommen zu können? Oder durch Stacheldraht in Richtung Tür robben, die nur drei Stunden lang geöffnet ist? Also den sicheren Tod in Kauf nehmen? So oder so? Jemand anderen erschießen um bei dem perversen "Spiel" zu "gewinnen" und freigelassen zu werden? Ich gebe zu, dass ich wärhend des Films öfter als üblich in der Küche war um mich abzulenken und nicht weiter über solche Fragen nachdenken zu müssen.

Die FSK 18-Freigabe ist auf jeden Fall gerechtfertigt, auch wenn es Schlimmeres gibt, was den Blutfaktor pro Filmminute angeht. Aber um Blut geht es hier auch gar nicht. Ich bringe den Film jetzt erstmal zurück zur Videothek, hinfort mit diesem Teufelswerk ;)
(oh nein, ich wollte eigentlich keine Smilies in diesem Weblog setzen...)
Hier findet ihr eine weitere Kritik zum Film

Mittwoch, 15. Juni 2005

Alle Futurama-Taglines als Slideshow

Man will lieber nicht fragen, wer sich diese Mühe gemacht hat... aber schön, sich das alles mal anschauen zu können ;)

Für Nichteingeweihte: Was ist Futurama?
[via Gigold.de]

Samstag, 11. Juni 2005

"Mich fragt ja keiner, aber das Restaurant ist am anderen Ende des Universums"

Zur aktuellen Romanverfilmung Per Anhalter durch die Galaxis:

marvin, der manisch depressive androide

Dieser Unwahrscheinlichkeits-Antrieb ist eine schöne Erfindung. Draufdrücken und nicht wissen, wo und als was man ankommt: perfekt gelebter Eskapismus. Sollte jeder haben.
Der Film ist gut gemacht, aber bis auf wenige Highlights sind es eigentlich eher mittelmäßige Witze. Besonders hervor sticht Marvin, der manisch depressive Androide.

Kurz-Fazit: Man lebt sicher ganz gut weiter, wenn man sich den Film nicht anschaut, aber es schadet auch nicht. Und wer das Buch gelesen hat sollte sich zumindest anschauen, wie gewaltig die Bilder umgesetzt wurden. Das Design ist wirklich hervorragend und voller Ideen. Leider konnte Douglas Adams das alles nicht mehr selbst miterleben.

Hier ein bisschen was zum verfilmten Roman.

Sonntag, 5. Juni 2005

One Hour Photo

läuft jetzt auf RTL
ein völlig unterschätzer Film, der wirklich viel mehr Beachtung verdient hätte.
Robin Williams als psychopatischer Fotoentwickler, klasse.

man möchte so einen Job wirklich nicht freiwillig machen und überlegt sich vermutlich nach dem Film ganz genau, wo und bei wem man seine Fotos entwickeln lässt.

London-Blog.de

just random thoughts. from north london.

Please visit my NEW Weblog!!!!

Letzte Kommentare

mach Dir nix..
draus.. das Buch ist nämlich wirklich schlecht..
Meister H. (Gast) - 15. Jan, 17:00
Brasilianerinnen
Ich hab mich vor Lachen fast zerfetzt! :o)
dating-woman (Gast) - 23. Jul, 15:50
du hast so viel gebloggt,...
du hast so viel gebloggt, da muss ich erstmal alles...
Royal_23 - 5. Sep, 01:15
Ich vermisse dich...
so sehr.
Jennielie - 4. Sep, 23:27
bloomsbury, also direkt...
bloomsbury, also direkt hier im "uni"viertel, wenn...
Royal_23 - 4. Sep, 14:29
Unbekannterweise
Sag mal, wo wohnst du in London, in welchem Viertel??...
janzweitwech (Gast) - 4. Sep, 03:45
nein, ganz falsch. naechster...
nein, ganz falsch. naechster versuch, bitte
Royal_23 - 4. Sep, 03:22

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Bücher...


Frederic Beigbeder
Neununddreißigneunzig


Christian Kracht
Faserland


Nick Hornby
A Long Way Down


Jonathan Franzen
Die Korrekturen


Don DeLillo
Cosmopolis


Philip Roth
Der menschliche Makel

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4519 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 17:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Kostenloser Suchmaschineneintrag

kostenloser Counter

eXTReMe Tracker

about me
abreise
berlin
blogwelt
cinemascope
Clubbing
hamburg
intern
London
LONDON: Kurztrip im Juni
peinlich
sound
sprache
United Kingdom
witzig
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren